+49 (721) 82 81 5-0 +49 (721) 82 81 5-555
 

Software Download LEXolution.DMS

LEXolution.DMS - Version 7.5 FP1 (Build 7.5.1018)

Letzte Änderung: 04.10.2021 12:50 Uhr: Patch für LEXolution.DMS 7.5.1018 mit beA DESK 1.1

Patch: 28247 - beA DESK Übergabe an DMS: Fehler "cannot set cliptype to 'undefined'."



Letzte Änderung: 15.09.2021 17:00 Uhr: Neue Version LEXolution.DMS 7.5.1018

In LEXolution.DMS Pro 7.5.1018 (FP1) haben wir neben einigen Verbesserungen und Fehlerbehebungen die technischen Voraussetzungen für den neuen LEXolution.DMS Pro Mobile DESK geschaffen.

LEXolution.DMS 7.5.1018 benötigt sowohl server– als auch clientseitig das Microsoft .NET-Framework 4.8

Bitte installieren Sie am besten das .NET-Framework 4.8 vorab (z.B. in einem geplanten Wartungsfenster) auf dem DMS-Server und auf den Clients damit das LEXolution.DMS-Update reibungslos und ohne Unterbrechung läuft.

LEXolution.DMS 7.5.1018 (FP1) benötigt zwingend das zentrale STP Usermanagement (UM).
Ab LEXolution.DMS 7.5 (FP2) wird ein Betrieb ohne UM wieder möglich sein.

Wir empfehlen ein Update für das zentrale STP Usermanagement (UM) auf Version 1.5.163 und das Update der STP common services auf Version 1.5.0.

Bei einem Update von Version LEXolution.DMS 7.0 auf Version 7.5.112 / 7.5.1018 führen Sie bitte zuerst das DMS-Update durch und danach das Update des STP.Usermanagement und der STP common services.

Die Downloads für das .NET-Framework 4.8 und für das UM und die commen services finden Sie weiter unten.

Bitte starten Sie nach einem erfolgreichen Update auf LEXolution.DMS 7.5.1018 die Maschine des DMS-Servers einmal neu durch!

Der neue STP beA DESK 1.0 steht seit dem 1.4.2021 als offizielles Release zur Verfügung. Bezüglich der Installation wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Unsere winsolvenz.p4 Kunden bitten wir folgenden wichtigen Hinweis zu beachten:
Das Update auf die Version 7.5 FP1 von LEXolution.DMS Pro setzt zwingend das Update auf die Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4 voraus!
Einige neue Funktionalitäten von LEXolution.DMS Pro brauchen als Voraussetzung die Erweiterung der Schnittstelle in der Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4.

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie GmbH oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.5 FP1

LEXolution.DMS Release 7.5 FP1 (Build 7.5.1018) ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36 oder höher.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP GmbH in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.5 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert.
STP.beA.Connect wird durch den beA DESK abgelöst.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.5 FP1

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.5 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.5.0.0 (RabbitMQ 3.7.3 oder höher) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.5 FP1 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS - Version 7.5 (Build 7.5.112)

Letzte Änderung: 25.06.2021 18:47 Uhr: Neue Version LEXolution.DMS 7.5.112


LEXolution.DMS 7.5.112 benötigt sowohl server– als auch clientseitig das Microsoft .NET-Framework 4.8

Bitte installieren Sie am besten das .NET-Framework 4.8 vorab (z.B. in einem geplanten Wartungsfenster) auf dem DMS-Server und auf den Clients damit das LEXolution.DMS-Update reibungslos und ohne Unterbrechung läuft.

Wir empfehlen ein Update für das zentrale STP Usermanagement (UM) auf Version 1.5.163 und das Update der STP common services auf Version 1.5.0.

Die Downloads für das .NET-Framework 4.8 und für das UM und die commen services finden Sie weiter unten.

Bitte starten Sie nach einem erfolgreichen Update auf LEXolution.DMS 7.5.112 die Maschine des DMS-Servers einmal neu durch!

Der neue STP beA DESK 1.0 steht seit dem 1.4.2021 als offizielles Release zur Verfügung. Bezüglich der Installation wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Unsere winsolvenz.p4 Kunden bitten wir folgenden wichtigen Hinweis zu beachten:
Das Update auf die Version 7.5 von LEXolution.DMS Pro setzt zwingend das Update auf die Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4 voraus!
Einige neue Funktionalitäten von LEXolution.DMS Pro brauchen als Voraussetzung die Erweiterung der Schnittstelle in der Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4.

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie GmbH oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.5

LEXolution.DMS Release 7.5 (Build 7.5.112) ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36 oder höher.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP GmbH in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.5 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert.
STP.beA.Connect wird durch den beA DESK abgelöst.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.5

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.5 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.5.0.0 (RabbitMQ 3.7.3 oder höher) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.5 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS - Version 7.4 (Build 7.4.2004)

Letzte Änderung: 12.03.2021 19:45: Neue Version LEXolution.DMS 7.4.2004

Bitte starten Sie nach einem erfolgreichen Update auf LEXolution.DMS 7.4.2004 die Maschine des DMS-Servers einmal neu durch!

Der neue STP beA DESK 1.0 steht seit dem 1.4.2021 als offizielles Release zur Verfügung. Bezüglich der Installation wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Unsere winsolvenz.p4 Kunden bitten wir folgenden wichtigen Hinweis zu beachten:
Das Update auf die Version 7.4 von LEXolution.DMS Pro setzt zwingend das Update auf die Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4 voraus!
Einige neue Funktionalitäten von LEXolution.DMS Pro brauchen als Voraussetzung die Erweiterung der Schnittstelle in der Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4.

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie AG oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.4

LEXolution.DMS Release 7.4 (Build 7.4.2004) ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP AG in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.4 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert. STP.beA.Connect ermöglicht das automatisierte Abholen der beA- Nachrichten. Dafür wird ein zusätzliches Setup für STP.beA.Connect in der Version 1.0.23.0 ausgeliefert.
STP.beA.Connect wird durch den beA DESK abgelöst. Sobald er im offiziellen Download zur Verfügung steht werden Sie per Newsletter benachrichtigt.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.4

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.4 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.4.0.0 (RabbitMQ 3.7.3) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.4 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS - Version 7.4 (Build 7.4.1052)

Letzte Änderung: 26.02.2021 16:15: Neue Version LEXolution.DMS 7.4.1052

Bitte starten Sie nach einem erfolgreichen Update auf LEXolution.DMS 7.4.1052 die Maschine des DMS-Servers einmal neu durch!

Der neue beA DESK befindet sich in der FCS-Phase. Sobald er im offiziellen Download zur Verfügung steht werden Sie per Newsletter benachrichtigt.

Unsere winsolvenz.p4 Kunden bitten wir folgenden wichtigen Hinweis zu beachten:
Das Update auf die Version 7.4 von LEXolution.DMS Pro setzt zwingend das Update auf die Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4 voraus!
Einige neue Funktionalitäten von LEXolution.DMS Pro brauchen als Voraussetzung die Erweiterung der Schnittstelle in der Version 10.7.a oder höher von winsolvenz.p4.

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie AG oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.4

LEXolution.DMS Release 7.4 (Build 7.4.1052) ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP AG in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.4 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert. STP.beA.Connect ermöglicht das automatisierte Abholen der beA- Nachrichten. Dafür wird ein zusätzliches Setup für STP.beA.Connect in der Version 1.0.23.0 ausgeliefert.
STP.beA.Connect wird durch den beA DESK abgelöst. Sobald er im offiziellen Download zur Verfügung steht werden Sie per Newsletter benachrichtigt.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.4

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.4 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.4.0.0 (RabbitMQ 3.7.3) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.4 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS - Version 7.3 (Build 7.3.435)

Letzte Änderung: 30.09.2020 17:00: Neue Version STP.beA.Connect Build 1.0.23.0
Letzte Änderung: 03.07.2020 19:00: Neue Version LEXolution.DMS 7.3.435

Bitte starten Sie nach einem erfolgreichen Update auf LEXolution.DMS 7.3.435 die Maschine des DMS-Servers einmal neu durch!

Unsere winsolvenz.p4 Kunden bitten wir folgenden wichtigen Hinweis zu beachten:
Das Update auf die Version 7.3 von LEXolution.DMS Pro setzt zwingend das Update auf die Version 10.7.a von winsolvenz.p4 voraus!
Einige neue Funktionalitäten von LEXolution.DMS Pro brauchen als Voraussetzung die Erweiterung der Schnittstelle in der Version 10.7.a von winsolvenz.p4.
Die Version 10.7.a von winsolvenz.p4 steht voraussichtlich am 17.07.2020 für Sie bereit.

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie AG oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.3

LEXolution.DMS Release 7.3 (Build 7.3.435 ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP AG in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.3 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert. STP.beA.Connect ermöglicht das automatisierte Abholen der beA- Nachrichten. Dafür wird ein zusätzliches Setup für STP.beA.Connect in der Version 1.0.23.0 ausgeliefert.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.3

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.3 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.4.0.0 (RabbitMQ 3.7.3) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.3 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS - Version 7.0 (Build 7.0.349)

Letzte Änderung: 17.03.2020 12:00: Neue Version STP.beA Connect 1.0.21
Letzte Änderung: 09.01.2020 14:00: Neue Version LEXolution.DMS 7.0.349
Letzte Änderung: 18.11.2019 19:15: Neue Version STP.beA Connect 1.0.16
Letzte Änderung: 04.11.2019 11:30: Neue Version LEXolution.DMS 7.0.331

Durch Ausführen des Downloads bestätige ich, dass ich einen derzeit gültigen Softwarewartungsvertrag mit der STP Informationstechnologie AG oder eines mit ihr verbundenen Tochterunternehmens abgeschlossen habe und daher zum Download der Software im aktuellen Release Level berechtigt bin. Mir ist bekannt, dass der Download und die sonstige Nutzung ohne einen im Zeitpunkt des Downloads gültigen Softwarewartungsvertrag unzulässig und damit rechtswidrig ist.

Alle Downloads für LEXolution.DMS sind durch ein Passwort geschützt.

Änderungen für LEXolution.DMS Version 7.0

LEXolution.DMS Release 7.0 (Build 7.0.349 ersetzt alle vorherigen Versionen und enthält alle darin enthaltenen Änderungen. Eine Beschreibung aller Änderungen und Erweiterungen finden Sie in den Release Notes.

Die Ausführung von 'STP-Dienste_sicher_starten.cmd' stellt sicher, dass die STP-Dienste in der richtigen Reihenfolge gestartet werden. Dafür wird die Startart der Dienste auf 'Manuell' umgestellt. Bei Bedarf werden die STP-Dienste von den Diensten 'RabbitMQ' und 'Usermanagement Service' abhängig gemacht. Bitte beachten Sie die Readme-Datei.

Die Schnittstellen zu LEXolution.KMS ab Version 5.5 und winsolvenz.p4 erfordern die Umstellung auf das STP Usermanagement in der Version 1.4.36.

Bevor Sie das STP Usermanagement installieren setzen Sie sich bitte zunächst mit dem Customer Care Center der STP AG in Verbindung.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.3 Aufgaben und Notizen im LEXolution.DMS Outlook DESK. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

LEXolution.DMS wird ab Version 6.2 mit einer neuen Dokumentvorschau ausgeliefert. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Der LEXolution.DMS Outlook DESK unterstützt ab Version 6.1 beA. Dieses Dokument liefert Ihnen einen kurzen Überblick über die damit verbundenen Änderungen.

Mit der Version 7.0 von LEXolution.DMS Pro wird STP.beA.Connect als zusätzliches Hilfsprogramm nicht mehr installiert. STP.beA.Connect ermöglicht das automatisierte Abholen der beA- Nachrichten. Dafür wird ein zusätzliches Setup für STP.beA.Connect in der Version 1.0.5.0 ausgeliefert.

Dokumentation

Bitte beachten Sie die folgenden Dokumente:

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Downloads zu LEXolution.DMS Version 7.0

Mit dem Product Launch von LEXolution.DMS Professional stehen im Downloadbereich Komponenten zur Verfügung, die nur bei Lizenzierung des LEXolution.DMS Pro Pakets zu installieren sind. Die Komponenten sind extra ausgewiesen.
Bei Interesse an LEXolution.DMS Professional wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Der Dienst RabbitMQ muss vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS-Versionen kleiner als 6.3 auf LEXolution.DMS 7.0 über das Installationsprogramm STP.Common.Services.Setup.exe auf die Version 1.4.0.0 (RabbitMQ 3.7.3) aktualisiert werden.

Alle Offline-Datenbestände müssen vor der Aktualisierung auf LEXolution.DMS 7.0 synchronisiert werden. Die Inhalte aller lokalen Offline-Verzeichnisse müssen manuell gelöscht werden, bevor neue Dokumente in den Offline-Datenbestand übertragen werden können. Dabei wird auch der Offline-Client aktualisiert.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Microsoft Office-Programme.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle laufenden Prozesse von LEXolution.KMS und winsolvenz.p4. Die LEXolution.DMS-Integration in beiden Anwendungen würde automatisch wieder den Prozess 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' starten.

Beenden Sie vor der Aktualisierung von LEXolution.DMS auf Terminalservern und Arbeitsplatzrechnern alle Prozesse mit den Namen 'STP.LEXolution.Client.AppService.exe' und 'STP.LEXolution.Client.TrayApp.exe'. Laufen diese Prozesse noch (z. B. unter einem anderen Benutzer), ist nach der Aktualisierung von LEXolution.DMS ein Neustart des Rechners erforderlich.

Bitte lesen Sie vor der Aktualisierung auf die neue Version die Installationsanleitung.



LEXolution.DMS-Client Version 6.5

Patches

Die Dateien STP.Ecm.Lsb.Service.dll und STP.Ecm.Mail.Service.dll müssen in das Programmverzeichnis des LEXolution.DMS-Servers kopiert werden. Anschließend muss das SQL-Skript view for MailService.sql ausgeführt und der LEXolution.DMS Server-Dienst neu gestartet werden. Folgende Steckbriefe werden durch den Patch adressiert:

  • DMS-14939 - Suche im Commander der DMS-Controls beschleunigen und direkt nach Dokument-ID suchen
  • DMS-15194 - DOS durch viele LCAS-Zugriffe nach einem Neustart des DMS-Servers verhindern

Setup für einen LEXolution.DMS-Arbeitsplatzrechner bzw. Terminalserver, STP LEXolution.DMS Client Setup.exe, 6.5 (Build 6.5.219)

Setup für einen LEXolution.DMS-Arbeitsplatzrechner bzw. Terminalserver, STP LEXolution.Office Setup.exe, UpdateManifest.xml
(Build 6.5.219)

LEXolution.DMS-Client Version 6.3

Setup für einen LEXolution.DMS-Arbeitsplatzrechner bzw. Terminalserver, STP LEXolution.DMS Client Setup.exe, 6.3 (Build 6.3.104)

Setup für einen LEXolution.DMS-Arbeitsplatzrechner bzw. Terminalserver, STP LEXolution.Office Setup.exe, UpdateManifest.xml
(Build 6.3.105)

LEXolution.DMS Outlook DESK 6.3.105 kann mit dem LEXolution.DMS Server in der Version 6.3.104 verwendet werden.

Diese Version installiert optional die beA-Tray-App STP.beA.Connect. Bitte installieren Sie diese Version von STP.beA.Connect nicht, da sie veraltet ist! Verwenden Sie stattdessen das aktuelle Setup für STP.beA.Connect in der Version 1.0.6.0.